VPAM-BRV

VPAM-Richtlinie „Sondergeschützte Fahrzeuge – Durchschusshemmung [Bullet Resistant Vehicles]“

Die Grundlagen für ballistische Prüfungen und/oder Konformitätsbewertungen von Materialien, Konstruktionen und Produkten, die Schutz bieten gegen Angriffe mit Schusswaffen sind in den „Allgemeinen Prüfgrundlagen für ballistische Material-, Konstruktions- und Produktprüfungen“, VPAM-APR, beschrieben.

Diese Prüfrichtlinie für sondergeschützte Fahrzeuge regelt das Verfahren, das einerseits durch Vereinheitlichung der Prüfung und des Prüfaufwandes reproduzierbare Ergebnisse gewährleistet und andererseits dem Kunden und Nutzer dieser Fahrzeuge mehr Markttransparenz dadurch verschafft, dass er Produkte verschiedener Anbieter, die nach denselben Richtlinien geprüft wurden, objektiv vergleichen kann.

Durchschusshemmende (sondergeschützte) Fahrzeuge sollen Personen sowie Sachwerte vor Geschossen aus Kurz- und Langwaffen (ballistischer Schutz) schützen. Durchschusshemmende Fahrzeuge müssen das Eindringen von Geschossen verhindern.

Aktuelle Version der VPAM-BRV (15.03.2021)
engl. Übersetzung der BRV 2009 (14.05.2009)
!! ACHTUNG! Veraltete Fassung und Stand !!
!! ATTENTION! Outdated version and status !!